2.1.4 Artikulationszeichen und Lautstärke


Artikulationszeichen

Glossar: articulation.

Übliche Artikulationszeichen können durch Anfügen von Minus (‚-‘) und einem entsprechenden Zeichen eingegeben werden:

\relative {
  c''4-^ c-+ c-- c-!
  c4-> c-. c2-_
}

[image of music]


Fingersätze

Glossar: fingering.

Auf gleiche Weise können Fingersatzbezeichnungen hinzugefügt werden, indem nach dem Minus (‚-‘) eine Zahl geschrieben wird:

\relative { c''4-3 e-5 b-2 a-1 }

[image of music]

Artikulationszeichen und Fingersätze werden normalerweise automatisch platziert, aber man kann ihre Position auch vorgeben durch die Zeichen ‚^‘ (oben) oder ‚_‘ (unten) anstelle des Minuszeichen. An eine Note können auch mehrfache Artikulationszeichen gehängt werden. Meistens findet aber LilyPond alleine die beste Möglichkeit, wie die Artikulationen platziert werden sollen.

\relative { c''4_-^1 d^. f^4_2-> e^-_+ }

[image of music]


Dynamik

Glossar: dynamics, crescendo, decrescendo.

Die Dynamik innerhalb eines Stückes wird eingegeben, indem man die Markierungen (mit einem Backslash) an die Note hängt:

\relative { c''4\ff c\mf c\p c\pp }

[image of music]

Crescendi und Decrescendi werden mit dem Befehl \< beziehungsweise \> begonnen. Das nächste absolute Dynamik-Zeichen, etwa \f, beendet das (De)Crescendo. Mit dem Befehl \! kann es explizit beendet werden.

\relative { c''4\< c\ff\> c c\! }

[image of music]

Siehe auch

Notationsreferenz: Artikulationszeichen und Verzierungen, Fingersatzanweisungen, Dynamik.


LilyPond – Learning Manual v2.22.1 (stabiler Zweig).