4.6.1 Abstände anzeigen lassen

Die Dimensionen von vertikalen und horizontalen Platzierungsvariablen, die veränderbar sind, lassen sich mit ihren aktuellen Werten im Notentext anzeigen, wenn man die Funktion annotate-spacing in der \paper-Umgebung einschaltet:

#(set-default-paper-size "a6" 'landscape)
\book {
  \score { { c4 } }
  \paper { annotate-spacing = ##t }
}

[image of music]

Alle Layoutdimensionen werden in Notenlinienzwischenräumen aufgelistet, unabhängig von den Einheiten, mit denen sie in der \paper- oder \layout-Umgebung definiert worden sind. In dem letzten Beispiel hat paper-height einen Wert von 59.75 Notenlinienzwischenräumen und staff-size Systemhöhe) ist 20 Punkte. Dabei gilt:

1 Punkt= (25.4/72.27) mm
1 Notenlinienzwischenraum= (staff-size)/4 pts
= (staff-size)/4 * (25.4/72.27) mm

In diesem Fall ist ein staff-space (Notenlinienzwischenraum) etwa gleich 1.757 mm. Deshalb entspricht der Wert von 95.75 staff-space für paper-height (Papierhöhe) 105 mm, die Höhe eines quer gelegten A6-Papiers. Die Paare (a,b) sind Intervalle, wobei a der untere Rand und b der obere Rand des Intervalls.

Siehe auch

Notationsreferenz: Die Notensystemgröße einstellen

Schnipsel: Spacing.


Andere Sprachen: English, español, français, italiano, 日本語.
About automatic language selection.

LilyPond – Notationsreferenz